Planungstool für Gebäude & Quartiere

Heizlast und Wärmebedarf von Gebäuden

Wärmebedarf und Heizlast sind bei der Auslegung von Energiesystemen eine entscheidende Größe. Im nPro-Tool sind für jeden Gebäudetyp und jeden Standort individuelle Bedarfskennwerte hinterlegt.

Heizlast und Wärmebedarfe für unterschiedliche Gebäudetypen

Der Wärmebedarf und die Heizlast eines Gebäudes sind zwei der wichtigsten Kenngrößen bei der Auslegung von Energiesystemen für Quartiere. Auf dieser Seite finden Sie beispielhaft für den Standort Berlin die Heizlast und der Wärmebedarf für eine Vielzahl unterschiedlicher Gebäudetypen. Die Angaben sollten nur als erste Abschätzungen verwendet werden, wenn keine weiteren gebäudespezifischen Daten vorhanden sind. Informationen zur Größe und Beschaffenheit des Gebäudes spielen für die genauere Abschätzung des Wärmebedarfs ebenfalls eine Rolle. Außerdem sind die Bedarfsdaten standortspezifisch: Im Norden Europas ist der Wärmebedarf einer Schule naturgemäß höher als in Südeuropa. In nPro sind für alle verfügbaren Standorte und alle Gebäudetypen Abschätzungen des Wärmebedarfs und der Heizlast hinterlegt.

Tabelle 1: Typische Heizlast und Wärmebedarf für unterschiedliche Gebäudetypen: Die angegebenen Werte sind Abschätzungen für durchschnittliche Bestandsgebäude; die Werte in Klammern sich Abschätzungen für den Neubau.
Gebäudetyp Wärmebedarf Heizlast
Schule 120 (60) kWh/m² 109 (60) W/m²
Kindergarten 140 (70) kWh/m² 127 (70) W/m²
Büro 125 (65) kWh/m² 89 (59) W/m²
Krankenhaus 165 (85) kWh/m² 92 (57) W/m²
Kantine 170 (75) kWh/m² 126 (65) W/m²
Restaurant 170 (75) kWh/m² 97 (65) W/m²
Hotel 150 (85) kWh/m² 100 (77) W/m²
Museum 115 (65) kWh/m² 61 (46) W/m²
Theater 160 (75) kWh/m² 84 (54) W/m²
Parkhaus 0 kWh/m² 0 W/m²
Einkaufszentrum 85 (65) kWh/m² 57 (59) W/m²
Einzelhandel 95 (65) kWh/m² 56 (54) W/m²
Supermarkt 115 (75) kWh/m² 77 (75) W/m²
Sporthalle 140 (85) kWh/m² 64 (61) W/m²
Fitnessstudio 125 (75) kWh/m² 69 (63) W/m²
Schwimmbad 175 (125) kWh/m² 80 (78) W/m²
Im nPro-Tool sind für jeden Gebäudetyp und jeden Standort individuelle Bedarfskennwerte hinterlegt.
Tabelle 2: Typische Heizlast und Wärmebedarf für Einfamilienhäuser
Baujahr Wärmebedarf Heizlast
Vor 1918 250 kWh/m² 139 W/m²
... ... ...
1995 - 2001 101 kWh/m² 63 W/m²
Nach 2002 72 kWh/m² 45 W/m²
KfW 85 61 kWh/m² 38 W/m²
KfW 70 51 kWh/m² 32 W/m²
KfW 55 41 kWh/m² 37 W/m²
KfW 40 31 kWh/m² 34 W/m²
Passivhaus 21 kWh/m² 23 W/m²
Tabelle 3: Typische Heizlast und Wärmebedarf für Mehrfamilienhäuser
Baujahr Wärmebedarf Heizlast
Vor 1918 180 kWh/m² 95 W/m²
... ... ...
1995 - 2001 98 kWh/m² 41 W/m²
Nach 2002 65 kWh/m² 41 W/m²
KfW 85 55 kWh/m² 42 W/m²
KfW 70 45 kWh/m² 36 W/m²
KfW 55 35 kWh/m² 29 W/m²
KfW 40 25 kWh/m² 33 W/m²
Passivhaus 15 kWh/m² 25 W/m²
Tabelle 4: Typische Heizlast und Wärmebedarf für Wohnblöcke
Baujahr Wärmebedarf Heizlast
Vor 1918 159 kWh/m² 99 W/m²
... ... ...
1995 - 2001 73 kWh/m² 31 W/m²
Nach 2002 51 kWh/m² 22 W/m²
KfW 85 48 kWh/m² 22 W/m²
KfW 70 38 kWh/m² 21 W/m²
KfW 55 28 kWh/m² 22 W/m²
KfW 40 20 kWh/m² 18 W/m²
Passivhaus 12 kWh/m² 12 W/m²

Das könnte Sie auch interessieren

nPro Software

Plane dein Quartier mit nPro!

Newsletter

Wir informieren Sie zu neuen Tool-Features und Angeboten.