Das Planungstool für Quartiere

Zeitreihen hochladen

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie Zeitreihen, z. B. für Energiebedarfe oder Solarstrahlung, im nPro-Tool hochladen können.

Zeitreihen hochladen

Im nPro-Webtool können Zeitreihen ganz einfach per Kopieren / Einfügen hochgeladen werden. Die hochzuladende Zeitreihe kann dazu aus einem Excel-Spreadsheet oder einem Texteditor kopiert und in das Textfeld im Hochladen-Fenster eingefügt werden. Es werden unterschiedliche Längen von Zeitreihen akzeptiert:

  • 8760 Werte werden als Stundenwerte für ein Jahr interpretiert,
  • 365 Werte als Tageswerte,
  • 12 Werte als Monatswerte,
  • 4 Werte als ein Wert für jede Jahreszeit, und
  • 1 Wert als konstanter Jahreswert.

Eine vollständige Übersicht über gültige Zeitreihenlängen ist in Tabelle 1 aufgeführt. Es können Dezimalkomma oder Dezimalpunkte verwendet werden. Jede Zeile muss genau einen Wert beinhalten (kein zusätzliches Zeichen am Ende der Zeile). Bei der Verwendung von Dezimalpunkten können Werte auch in einer Zeile fortlaufend eingegeben werden. In diesem Fall muss ein Komma zur Trennung der Werte verwendet werden.

Erklärungsvideo
Erklärungsvideo: Zeitreihen aus Excel kopieren und einfügen.
Tabelle 1: Gültige Zeitreihenlängen
Anzahl der Werte Interpretiertes Datenformat
8760 Stündliche Werte für ein Jahr
365 Tageswerte für ein Jahr
12 Monatswerte für ein Jahr
4 Ein konstanter Wert für eine Jahreszeit:
1. Wert: Winter, 2. Wert: Frühling, 3. Wert: Sommer, 4. Wert: Herbst
1 Ein konstanter Werte für das gesamte Jahr
8764 Stündliche Werte für ein Schaltjahr. Der 29. Februar wird aus der Zeitreihe entfernt.
8759 Stündliche Werte für ein Jahr. Da ein Wert fehlt, wird der Wert der letzten Stunde dupliziert und hinten an die Zeitreihe angehangen.
35040
(=4 x 8760)
Viertelstundenwerte werden jeweils für eine Stunde gemittelt und zu einem stündlichen Jahresprofil (8760 Werte) zusammengesetzt.
Beim Hochladen einer Zeitreihe kann die Einheit der Zeitreihe (bei Leistungen beispielsweise Watt, Kilowatt oder Megawatt) ausgewählt werden.
Erklärungsvideo
Erklärungsvideo: Zeitreihen-Dateien aus einer Text-Datei kopieren und einfügen.

Dateien hochladen (alternativ)

Alternativ zum Einfügen von Zeitreihen in das Textfeld können Zeitreihen auch als einfache Textdatei (Dateiendung ".txt") hochgeladen werden. Es gelten die gleichen Formatierungsregeln wie auch bei Einfügen von Zeitreihen in das Textfeld. Zeitreihen-Dateien können durch ein einfaches Kopieren aus Excel in einen Texteditor erstellt werden. Dazu werden alle 8760 untereinander liegenden Zellen markiert, kopiert und in einen Texteditor eingefügt. Die Textdatei wird dann als Textdatei (.txt) abgespeichert. Zur Orientierung kann hier eine Beispieldatei mit Dezimalpunkt und Dezimalkomma heruntergeladen werden:

nPro Webtool

Plane und optimiere Quartierslösungen mit nPro